bach

< | nächstes Konzert | Kartenvorverkauf

Sonntag 17. Juni 2018, 20 Uhr
Landschaftliche Pfarrkirche Mariahilf

 

Im Bach'schen Universum
J.S.Bach & C.Ph.E.Bach
Solo-Werke für Traversflöte & Orgel


Linde Brunmayr-Tutz – Traversflöte
Peter Waldner – Orgel

 

Sein 30-jähriges Jubiläum als künstlerischer Leiter der „Innsbrucker Abendmusik" (früher „AbendMusicLebensmusik") sowie als Organist und Kirchenmusiker der Landschaftlichen Pfarrkirche Innsbruck-Mariahilf zelebriert Peter Waldner mit einem reinen Bach-Programm. Er huldigt damit einem Komponisten, der ihn seit jeher fasziniert und inspiriert wie kein anderer. Bach zu spielen, das heißt für ihn eintreten in einen schier unerschöpflichen Kosmos, in eine Gedankenwelt von einmaliger Tiefe und Klarheit.

Für dieses Festkonzert hat sich Waldner mit Linde Brunmayr-Tutz eine Weggefährtin der ersten Stunde auserkoren. Die Traversflötistin gehört zu den international renommiertesten Tiroler Alte Musik-Spezialistinnen.

Sie gibt die zwei Gipfelwerke der solistischen, unbegleiteten Flötenliteratur des Barock zum Besten, Johann Sebastian Bachs Partita in a-Moll und die Solosonate in der gleichen Tonart aus der Feder des ältesten Bach-Sohnes und „Nachlassverwalters" Carl Philipp Emanuel. Auch Peter Waldner spielt Gipfelwerke: Zu hören ist unter anderem Bachs populärstes Orgelwerk überhaupt, Toccata und Fuge in d-Moll BWV 565, gemeinhin als die Toccata bekannt.

 

linie30px


Mit Unterstützung des Katholischen Bildungswerkes