saitenkunst

< | nächstes Konzert | Kartenvorverkauf

Sonntag, 19. Januar 2020, 20 Uhr
Haus Vier und Einzig

 

Saitenkunst
König Davids Harfen
 

Werke von G.F. Händel, S.L. Weiss,
B. Pasquini, J.S. Bach u.a.

Mara Galassi & Flora Papadopoulos –
Barockharfen & Davidsharfe

 

Die Harfe, eines der ältesten Musikinstrumente überhaupt, begegnet uns unter anderem in einer der bekanntesten biblischen Geschichten: David, der gottesfürchtige Hirtenjunge aus Bethlehem, vermag den gemütskranken König Saul mit seinem die Seele erquickenden Harfenspiel aus seiner depressiven Verstimmung zu holen und zu heilen.
In seinem monumentalen Oratorium Saul hat der große Musikdramatiker Georg Friedrich Händel diese Episode in wunderbare Töne gekleidet.
Wenn die beiden international renommierten Harfenistinnen Mara Galassi und Flora Papadopoulos die zentrale Arie Oh Lord, whose mercies numberless aus diesem Oratorium interpretieren, ist eine therapeutische, gemütsergötzende Wirkung vorprogrammiert.
Die beiden Künstlerinnen präsentieren Werke des deutschen und italienischen Barocks unter anderem von Arcangelo Corelli, Sylvius Leopold Weiss und Johann Sebastian Bach in zum Teil eigenen Bearbeitungen.
Zudem erweisen sie mit ihrem Konzertprogramm König David, dem Urbild aller Harfenspieler, ihre Reverenz, indem auch die im Barock sehr beliebte Davidsharfe zum Einsatz kommt.

www.florapapadopoulos.com
www.maragalassi.org

Zum Hineinhören

linie30px