mariazart

< | nächstes Konzert | Kartenvorverkauf

Montag, 9. Dezember 2019
20 Uhr | 19 Uhr Vorkonzert*
Canisianum

 

Per la notte di Natale 
Ein Weihnachtskonzert

Werke von G. Torelli, E. Manfredini,
G.Ph. Telemann, A. Corelli, u.a.


Ensemble Castor
Enrico Onofri – Barockvioline & Leitung

 

Unser Weihnachtskonzert führt heuer ins Italien der Zeit um 1700, als bedeutende Komponisten wie Arcangelo Corelli und Francesco Onofrio Manfredini das Concerto grosso zu seiner Hochblüte führten. Zentren der hochbarocken italienischen Instrumentalmusik waren Bologna und Rom. Die Komponisten veröffentlichten ihre Werke in repräsentativen Sammeldrucken, die mit auffälliger Häufigkeit auch ein Werk mit pastoralen Zügen zur Verwendung bei weihnachtlichen Gottesdiensten enthielten.
Oft waren diese Kompositionen mit dem Zusatz per la Notte di Natale versehen, also für die Christmette bestimmt. Corellis Musterwerk dieser Gattung vereint fast mystische Feierlichkeit mit typisch pastoraler Einfachheit. Wie in den anderen Werken pastoralen Charakters, die in diesem Konzert erklingen, kommen in Corellis Werk die einfachen Weisen der italienischen Hirten, der auf Schalmei und Dudelsack musizierenden pifferari, prominent vor.
Das junge oberösterreichische Ensemble Castor präsentiert im Verbund mit dem renommierten italienischen Barockgeiger Enrico Onofri stimmungsvolle weihnachtliche Repertoireklassiker und Raritäten.

 https://www.ensemblecastor.com/ 

linie30px
*Vorkonzert: SchülerInnen der Klasse
Claudia Norz (Historische Musizierklasse)
des Tiroler Landeskonservatoriums

Mit Unterstützung der Innsbrucker Kommunalbetriebe GmbH