daenemark

Kartenvorverkauf

Donnerstag, 22. bis Sonntag, 25. April 2021

 

Eine Frühlingsreise in den Hohen Norden 

Dänemark & seine Orgelschätze: Helsingborg
Helsingør - Kopenhagen (Garnisonskirche & Trinitatis-Kirche) - Roskilde - Schloss Frederiksborg

Peter Waldner – Orgeln

 

Aller guten Dinge sind hoffentlich nur zwei ...
Nachdem wir im vergangenen Mai die Orgelreise nach Dänemark Corona-bedingt absagen mussten, wagen wir im April 2021 einen neuerlichen Anlauf. Die Anreise erfolgt Donnerstagfrüh mit dem Flugzeug, von München nach Kopenhagen. Nach einer kurzen Mittagspause und dem Ceck-in begeben wir uns am Nachmittag westwärts zur Stadt Roskilde. Die beiden Spitztürme des Doms sind weithin sichtbar. Seit 1995 UNESCO Weltkulturerbe, ist diese Kirche der traditionelle Begräbnisort der dänischen Könige. Die Orgel im Dom stammt ursprünglich von Hermann Raphaelis Rodensteen (1554/55). Am Freitagvormittag starten wir unseren Besichtigungs- und Konzertreigen in Kopenhagen. Der Trinitatis-Komplex (17.Jh.) liegt im Stadtzentrum und besteht aus der Sternwarte, der Universitätsbibliothek (1482) und der Trinitatis Kirke. Die Hauptorgel dort wurde 1733 von Lambert Daniel Kastens, einem Schüler Arp Schnitgers erbaut und 1956 restauriert. Der eigentliche Star der Kirche ist eine Barockorgel von 1780 … Im Anschluss besichtigen wir die Sternwarte, ganz ohne Orgel. Auch die Garnisons Kirke beeindruckt mit einer Orgel von Lambert Daniel Kastens (1724/1995 Carsten Lund). Der Freitagnachmittag steht dann voraussichtlich zur individuellen Verfügung. Der Samstagvormittag führt uns über die Meerenge Öresund nach Schweden. In der Maria Kyrke von Helsingborg hätte uns eine Orgel erwarten können, auf der auch Buxtehude schon spielte. Bedauerlicherweise wurde diese auf einer Auktion 1849 verkauft ... Die neue Chororgel stammt von Robert Gustavsson. Wieder zurück in Dänemark besuchen wir jene Festung, auf der Shakespeare seinen Hamlet leiden und leben ließ: Schloss Kronborg. Anschließend geht es weiter ins nahe gelegene Karmelitenkloster (1430), einer der schönsten Klosteranlagen Nordeuropas. Die Marienkirche beherbergt neben herrlichen mittelalterlichen Wandmalereien auch eine Orgel, die dem Instrument nachempfunden ist, auf dem der Komponist Buxtehude gespielt haben könnte, als er hier um 1660 als Organist tätig war. Der Sonntag bringt uns einen Ausflug nach Schloss Frederiksborg, einem prachtvollen Wasserschloss in Hillerød. Die von E. Compenius 1610 kunstvoll gefertigte Orgel dort ist eines der bedeutendsten Originalinstrumente an der Schwelle von der Renaissance zum Frühbarock. Nach einer Mittagspause im Schlossgarten werden wir langsam wieder den Heimweg nach Innsbruck antreten ...

linie30px

 

Detaillierte Infos zum Ablauf erhalten Sie auf Anfrage unter 0699 11170566 oder unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kosten:
€ 980 pro Person im Doppelzimmer
€ 1180 pro Person im Einzelzimmer
Im Preis enthalten sind: Taxi-Transfer zum Sammeltreffpunkt für Bustransfer nach München und wieder zurück; Flug München-Kopenhagen-München, Reise im Bus, 3 Übernachtungen im 3-Sterne Hotel + Frühstücksbuffet, ein Abendessen, sämtliche Konzerte, Führungen & Besichtigungen

Reise- und Stornoversicherung: Paket mit Stornoschutz Classic ab € 59 pro Person (bitte direkt beim Reisebüro Idealtours anfragen!)

*Kosten können variieren & gelten vorbehaltlich Verfügbarkeiten zum Buchungszeitpunkt, ebenso die Flugzeiten

Anmeldung ab 23. November (für Vereinsmitglieder ab 16. November)