Spannende Begegnungen

Alles wirkliche Leben ist Begegnung
(Martin Buber)

 

Liebe FreundInnen der Alten Musik,

inspiriert und angeregt durch meinen Lieblingssatz des jüdischen Religionsphilosophen Martin Buber, habe ich die Konzertsaison 2016/17 unter das Motto Spannende Begegnungen gestellt.

Als Menschen sind wir auf Begegnung und den damit verbundenen Austausch angelegt und angewiesen. Wesentliche Begegnungen und die sich dadurch sehr oft ergebenden kreativen Impulse, Anregungen und Ideen sind sowohl im menschlichen als auch im musikalischen Leben von elementarer und zentraler Bedeutung. Erst durch echte Begegnung und intensiv gelebte zwischenmenschliche Beziehungen werden Kommunikation und befruchtender Austausch möglich: Das gilt nicht zuletzt auch für die wunderbare Welt und das weite Feld der Alten Musik.
Immer wieder im Lauf der bewegten europäischen Musikgeschichte führten Begegnungen von Komponisten, unterschiedlichen musikalischen Stilen und Kulturen zu neuen spannenden Entwicklungen. Begegnungen zwischen ideenreichen Musikern und innovativen Instrumentenbauern ermöglichten die rasche Weiterentwicklung und Verbesserung des Instrumentariums und dadurch völlig neue Klangerlebnisse und -erfahrungen. Vieles wäre ohne Begegnung nicht entstanden und zustande gekommen.
In der Konzertsaison 2016/17 begeben wir uns auf eine faszinierende Spurensuche im umfangreichen Repertoire der Alten Musik und spüren dabei dieser fesselnden Thematik in unterschiedlichsten Zusammenhängen nach: Wie beeinflussten sich bedeutende Komponisten gegenseitig? Was verbindet scheinbar unvereinbare musikalische Welten miteinander? Wie klingt Alte Musik, die durch Begegnung und Verschmelzung traditioneller Musik verschiedener Kulturen entstand? 
Auch die Begegnung zwischen Gott und Mensch, die Verbindung von Göttlichem und Menschlichem, die vor allem in der sakralen Musik des Barock zum Ausdruck kommt, spielt in der Auseinandersetzung mit ausgewählten Werken aus Claudio Monteverdis hochkarätiger Sammlung Selva morale e spirituale (1641) eine wichtige Rolle. Unsere besondere Aufmerksamkeit gilt in dieser Konzertsaison einer Auswahl genialer, zeitlos gültiger Meisterwerke Johann Sebastian Bachs, die - ganz im Sinne ihres Schöpfers - zur Ehre Gottes und zur Recreation des menschlichen Gemüts erklingen. Der bunte Reigen unserer Konzerte beleuchtet und spiegelt das Thema Spannende Begegnungen aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln. Es war mir eine Freude, dieses spezielle Konzertprogramm in einem längeren angeregten kreativen Prozess zu planen und zu entwickeln.
Freuen Sie sich gemeinsam mit uns auf bedeutende Ensembles und Musiker der europäischen Alte Musik-Szene, auf spannende, anregende Konzertprojekte, Reisen und Veranstaltungen im Zeichen der Begegnung, erkunden Sie mit uns bekannte, aber auch neue, weniger bekannte musikalische Gefilde und genießen Sie unser vielfältiges, abwechslungsreiches Programm ebenso wie die unverwechselbare Atmosphäre unserer Konzerte!

In herzlicher Verbundenheit

 

Ihr künstlerischer Leiter
Peter Waldner

peter